Schweizer Rohmilchkäse


Schweizer Rohmilchkäse

Der Ruf der Schweiz ist bemerkenswert. Traditionelle Produkte wie Schokolade, Uhren und Käse tragen wesentlich zum positiven Image bei. In der Tat, der Ruf des Schweizer Käses geht über seine Grenzen hinaus, vor allem dank seines berühmten Emmentals und seines nicht weniger renommierten Gruyère. Dies sind die bekanntesten Schweizer Käse, aber es gibt viele mehr.

Schweizer Rohmilchkäse

Der Käse in der Schweiz ist eine lange Geschichte, sein Erfolg hat die Jahrhunderte überdauert, seine Qualität ist eine weltweite Referenz und sein Image und sein Ruf glänzen weiter. Weltweit von Käse-Liebhabern und Verbrauchern geschätzt, die nach gesunden und qualitativ hochwertigen Lebensmitteln suchen, die das ökologische Gleichgewicht respektieren, von den Köchen der mit Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurants, die das Beste auf ihren Tellern anbieten möchten

Definitionsgemäß handelt es sich bei Rohmilch um Milch, die nicht über 40 ° C erhitzt oder einer gleichwertigen Behandlung unterzogen wurde. Die meisten Schweizer Qualitätskäsesorten wie Emmental (G.U.) oder Gruyère (G.U.) werden aus Rohmilch hergestellt, was in anderen Ländern nicht der Fall ist, beispielsweise die Verwendung von Rohmilch für Käseherstellung ist in den USA generell nicht erlaubt.
Für die Schweizer ist Käse ein Stolz. Landwirte, die Milch produzieren, Käse-Meister, Schneide- und Verpackungseinheiten, Transporter … alle arbeiten zusammen und sind bestrebt, einwandfreie Qualität in ihren „Juwelen“ -Käse zu bewahren.

fabrication fromages

Warum Rohmilch?

In der Schweiz sind die Hygienepraktiken sehr streng und strikt eingehalten, so dass nicht pasteurisierte Milchprodukte nicht nur üblich, sondern auch sehr sicher sind.
In Amerika ist Milch, die nicht pasteurisiert wurde (Hochtemperaturheizung, um Bakterien abzutöten) in den meisten Staaten illegal.

Es ist vor allem eine Frage des Vertrauens, die öffentliche Sicherheit ist vor allem eine moralische Verpflichtung für die Landwirte, die als Hüter des Landes gelten, sowie für die Produzenten. Die Schweizer Regierung gewährt Subventionen um den Landwirte Familien zu helfen, in den ländlichen Zonen zu bleiben, wo sich die grünen Weiden befinden und für welche die Schweiz berühmt ist.
Die Kühe streifen friedlich an den Hängen der Berge und Hügel, auf Gras, Blumen und Weiden. Sie helfen, den natürlichen Kreislauf zu erhalten, indem sie die Felder schneiden und düngen, einer der Faktoren, die die Schweizer Landschaft so lebhaft und grün macht.
Daher stammt die gesamte Milch in der Schweiz von grasgefütterten Tieren, was ihr mehr Geschmack verleiht. Es ist auch viel reicher an zwei essentiellen Fettsäuren, die vor Herzkrankheiten schützen: konjugierte Linolsäure (ALC) und Alpha-Linolsäure (ALA). Die Milch von Kühen, die mit Naturrasen gefüttert werden, hat fünfmal mehr ALC als herkömmliche Milch. Laut einer Studie der Harvard School of Public Health haben Menschen mit einem höheren ALC Niveaus in ihrem Körper ein 36% geringeres Risiko für einen Herzinfarkt als diejenigen mit einem niedrigeren Niveau. ALC ist auch mit dem Schutz vor Diabetes und oxydativem Stress verbunden.

Darüber hinaus enthalten Milchprodukte von grasgefütterten Kühen auch die doppelte Menge an gesunden Omega-3-Fettsäuren für das Herz.

Fabrication fromage

Käse aus Rohmilch

Um Käse zu machen, braucht man Bakterien, gute Bakterien.
Die Jagd auf Bakterien und Mikroben hat heute in unserer sanierten Welt keine Ruhepause, also in Bezug auf fehlgeleitete Menschen, Rohmilchkäse stellt eine potentielle Gefahrquelle dar. Noch Rohmilchkäse, die im Stand der Technik hergestellt werden, haben unzählige vorteilhafte Eigenschaften für Gesundheit und Geschmack.
Viele Mikroorganismen vermehren sich in Rohmilch, die als Rohmilchmikrobiom bekannt ist. Dies sind Keime verschiedener Arten, die eine sehr komplexe Gemeinschaft darstellen, die direkt die Verarbeitungskapazität von Rohmilch sowie deren Sicherheit und Qualität beeinflusst.

Die Schweizer haben ein unvergleichliches Know-how in der Verarbeitung von frischer Rohmilch zu Käse entwickelt und dabei mit größtmöglicher Sorgfalt behandelt, um die enzymatische Aktivität und das Mikrobiom der Rohmilch so gut wie möglich zu erhalten. So behalten die Käse ihre ursprünglichen Eigenschaften.

Um mehr zu erfahren lesen Sie auch:
Käserei in der Schweiz
Schweizer Käse Liste